Spielraum LE

Seite des Vereins Spielraum LE e.V.

Bereits ein halbes Jahr nach dem letzten Valador kehrten wir im Mai 2016 in das Haus Talmühle bei Cursdorf zurück.

Valador 4 - 1

In der Umgebung des Dorfes ist ein weiterer der vier elbischen Kristalle aufgetaucht. Zum Glück konnte eine Reisegruppe die Waldelben unterstützen, den Kristall gegen angreifende Nebelwesen zu verteidigen. Das freigewordene Feuer-Elementarwesen hatte zuvor das Nachbardorf in Brand gesteckt und wurde nun ebenfalls vom Schwarzen Nebel bedrängt, der es sich einverleiben wollte.

Valador 4 - 2

Doch die anwesenden Abenteurer und Gelehrten halfen dem Feuerwesen, seinen Weg zurück in den Kristall zu finden. So kann dieser wieder in die Elbenstadt Silvaron gebracht werden, wo er den Bergelben im Kampf gegen den Schwarzen Nebel dient.

Valador 4 - 3

Auch die Waldmeister hatten einiges zu tun, ob es sich nun um gestohlenen Familienschmuck, Bubo-Eier, entlaufene Schafe oder die Hinrichtung eines Aufständischen handelte. Nicht zu vergessen die schweren Vorwürfe gegen einen Gelehrten, der eine Elbin misshandelt haben soll.

Valador 4 - 4

Es war Vollmond, und der Geist des im letzten Jahr ermordeten Dorfschulzen erschien, um seiner Familie eine Nachricht zu übermitteln. Und wie es wohl mit den Verhandlungen zwischen den Grauelben und den Bergelben weitergehen wird? Man darf gespannt sein.

(Fotos: Andrea Scherf)

Posted in Allgemein | No Comments »

Bei strahlendem Oktoberwetter konnten die Teilnehmer im vergangenen Jahr ein weiteres Valador-Herbstcon mitten im Thüringer Wald bei Cursdorf erleben.

Valador 3.5 - 1

Ort des Geschehens war das Gasthaus Talmühle im Südosten Valadors.

Valador 3.5 - 2

    Ein getöteter Dorfschulze, ein Handwagen mit Schmuggelware, ein Trupp Schwarzorks und mysteriöse Briefe tauchten hier auf – und das alles hatte irgendwie mit diesem unscheinbaren Sack voll Erbsen zu tun …

Valador 3.5 - 3

Unterdessen kam es zu seltsamen Begegnungen mit den Wasserleuten und einer verzauberten Nymphe, während sich manch einer der Abenteurer nicht mehr aus den Fängen der Nebelwelt zu befreien vermochte.

Valador 3.5 - 4

Befreit wurde dagegen der aus Regierungskreisen stammende, silbermärkische Gelehrte, den eine Schar Entführer überfallen und in die nahen Ruinen verschleppt hatte.

Valador 3.5 - 5

Schatzsucher fanden dort zudem eine alte, verrostete Kiste des Priesters Absinthius. Diese enthielt neben einigen seiner Fläschchen auch den Original-Erlass zum Schutz des Waldmeisterkrautes.

(Fotos: Andrea Scherf + Valador-Orga)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Nachdem Philipp von nerds-gegen-stephan.de ja bereits einen gelungenen Bericht aus SL-Sichz verfasst hat, fällt der offizielle Bericht aus Orga-Sicht diesmal etwas kürzer aus. :)

Da der Spielraum LE e.V. seit diesem Jahr leider nicht mehr auf der Buchmesse vertreten sein kann, war es nur sinnvoll, den GRT nicht zeitgleich zur Messe stattfinden zu lassen, wenn in Leipzig hunderte Veranstaltungen um Gäste buhlen. Stattdessen entschieden wir, ein wenig zu warten und ein ruhigeres Wochenende zu wählen – daher der “GRT+3″ (also, drei Wochen nach dem eigentlichen GRT). Als Partner haben wir dieses Jahr die Jungs von der CityComics Leipzig gewinnen können, die uns ihre Spieltische im hinteren Ladenteil zur Verfügung stellten und auch die Sache mit den Öffnungszeiten nicht ganz so eng sahen. Danke an dieser Stelle dafür!

Der Andrang war höher als wir erwartet hatten. Die vier Tische im Laden waren bereits eine Stunde nach Ladenöffnung überfüllt, so dass schließlich noch ein fünfter Frischluft-Tisch auf dem Gehweg vor dem Laden eröffnet werden musste. Tatsächlich litten wir am seltenen Luxus, zu viele SL vor Ort zu haben… mehr jedenfalls, als wir Tische zum Spielen hatten. :D Erfreulich hoch war der Anteil an Rollenspiel-Neulingen unter den Gästen, die zum ersten Mal ins Hobby reinschnupperten und sich über das schöne GRT-Einstiegsmaterial freuten.

Insgesamt fanden zehn Spielrunden in ganz unterschiedlichen Genres und Systemen statt. In klassischer Fantasy-Manier stürzte sich eine Spielrunde in Dungeons&Dragons ins Abenteuer. Eine Runde NOVA, die kompetent wie gewohnt von einem der ansässigen Pegasus-Supporter geleitet wurde, brach in ferne Galaxien auf. Düsterer ging es in je zwei Runden World of Darkness und Resident Evil (bespielt mit einem Eigenbau-System) zu. Am Allerdüsterten (und mit einem ganz besonders finsteren Augenzwinkern) war es aber in der richtig fiesen In Nomine Satanis-Spielrunde.

Mit viel Humor und einer aufblasbaren Keule rumpelten die Steinzeitmenschen in “Das Land Og” auch gleich zweimal aus ihrer Höhle heraus. Ein besonderer Höhepunkt war die vom Autor selbst geleitete Runde des GRT-Abenteuers “Spezialeinsatz”.

Unabhängig von unserer Veranstaltung fand im Laden außerdem ein Sonderverkauf des Mytholon Leipzig statt, der seine P&P-Restbestände, darunter auch einige so nicht mehr erhältliche ältere Bücher, preisgünstig anbot und damit insbesondere die RPG-Erfahrenen unter den Gästen froh machte.

Alles in allem war der Leipziger GRT+3 eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich einige Interessierte ans Hobby heranführen konnte. Die Zusammenarbeit mit der CityComics war sehr angenehm und das Ambiente im Laden richtig schön nerdig. Yay!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

(Bilder werden nachgereicht)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Wir begrüßen ganz herzlich unser neuestes Vereinsprojekt, die DreRoCo Primavera!
Vom 20.-22. Mai könnt ihr in Dresden ganz unser aller liebstem Hobby fröhnen. Die Anmeldungen sind bereits geöffnet.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Am 13.2. fand unsere alljährliche Vollversammlung statt. Der alte Vorstand wurde in seinen Posten komplett bestätigt.

Folgende Veranstaltungen sind für das Jahr 2016 geplant:

- Lange Nacht der Computerspiele
- Vereinssommerfest
- Gratis Rollenspiel Tag

Die folgenden LARP und Pen&Paper Veranstaltungen sind geplant:

- Valador
- Lindencon
- Rawald
- Kunstfreunde

Das vollständige Protokoll ist demnächst für Mitglieder im Vereinstagebuch einsehbar.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Um unser Hobby und uns als Verein etwas bekannter zu machen, haben wir zur Gestaltung eines Beitrags bei den City Moments beigetragen. Herausgekommen ist ein kleiner Überblick, der das LARP erklärt und weiterführende Hinweise gibt. Wer sich gern informieren möchte kann dies hier tun.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vom 11. bis 13. September haben wieder 71 Spieler die Möglichkeit genutzt und ein ganzes Wochenende ihrer Leidenschaft gefröhnt. In 46 Spielrunden konnten sich Elfen, Paladine, Zwerge, Diebe, Schamanen und Runner in waghalsige Abenteuer stürzen.

 

Bild2Schwein

In diesem Jahr wurden die Spielrunden durch die Anwesenheit von unseren beiden Schutzheiligen Flattri und Oink gesegnet.

Bild3Tombola

Auch in diesem Jahr gab es tolle Tombolapreise zu gewinnen. Besonders begehrt waren die limitierten Lindenconbeutel!

Leider war nach 2 Tagen das ganze Spektakel vorbei und es zog wieder Ruhe in Thekla ein – bis die Lindencon auf ein neues ihre Pforten öffnet!

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Gestern waren wir mit einem Stand auf der Vorstellungsstraße der UNI Leipzig. Dabei hatten wir einen sehr guten Stand erwischt und konnten viele Studenten auf dem Weg zur Mensa oder Bibliothek erreichen. Vielen Dank an Jan für die Hilfe bei der Standbetreuung.

Für alle, die mit dort waren und keinen Flyer mit den nächsten Terminen bekommen haben:

Der nächste Rollenspiel-Brunch mit Proberunden findet am 8.11.2015 ab 11 Uhr statt. Weitere Infos und spätere Termine findet ihr auch HIER.

Der nächste Rollenspiel-Stammtisch zum Kontakte knüpfen und finden einer neuen Rollenspielrunde findet am 7.11.2015 um 20 Uhr statt. Der Stammtisch findet immer zum 7. eines Monats statt. Weitere Infos findet ihr auch HIER.

Ansonsten findet ihr Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf Facebook.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Am vergangenen Sonnabend hatten wir die Gelegenheit genutzt  um den Sommer und damit den Beginn der LARP-Saison zu begrüßen.

 

Zwar ließ sich die Sonne nicht so häufig blicken und der Wind blies zeitweilig stark im Friedenspark. Trotzdem bekam der LARP-Nachwuchs kräftig Gelegenheit seinen Mut zu beweisen und griff furchtlos übermächtige Gegner an.

Interkultureller Schildwall

Während dessen konnten die erfahrenen Recken sich zum Erfahrungsaustausch treffen und den Bau eines interkulturellen Schildwalls üben. Wer sich ebenfalls Teil des Schildwalls werden möchte dem sei der Schildbauworkshop empfohlen, der demnächst in Leipzig stattfindet. Weitere Infos dazu im Traumschmiedeforum.

Zuletzt haben wir noch die Verlegung des LARP-Treffs auf Sonntag, ab 15 Uhr beschlossen. Der Treffpunkt im Friedenspark bleibt gleich. Mit dem neuen Zeitpunkt sollte die Wochenendplanung entspannter verlaufen, da man den Samstag komplett z.B. für Einkäufe oder einen Wochenendausflug nutzen kann.

Der nächste LARP-Treff ist somit am Sonntag, den 07.06.2015 ab 15 Uhr im Friedenspark.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Anfang Mai fand das Con Valador 3 an der thüringisch-bayrischen Grenze statt. Schauen wir uns nun ein paar Augenzeugenberichte an:

Waldmeister

Ein verschollener Dorfschulze, ein getöteter Kollege, zweifelhafte Dokumente und hinterzogene Abgaben – die Waldmeister hatten viel zu ermitteln im Kampf gegen die Aufständischen.

Die Anreise

Reisende von nah und fern stießen auf ihrem Weg in das Dörfchen Mühlengrund, nichts Böses ahnend, auf einen Spähtrupp Grauelben und Schwarzorks. Und was es wohl mit diesen verstümmelten Leichen auf sich hatte, die ihrer Kronjuwelen beraubt waren?

Keiler / Rätsel

Am Abend tauchte ein verwirrter Priester im Dorf auf, den man zur bevorstehenden Hochzeit erwartete und der erst durch den Genuss von reichlich Aqua Vitae wieder einen klaren Kopf bekam. Kluge Rätsellöser und gewitzte Abenteurer halfen ihm dabei, eine lange verschollene Reliquie wiederzufinden.
Valador 3 - 4

Doch zu allem Unheil tauchte noch am selben Tage die Zauberin vom See auf. Nur mit Mühe und Not und dem Einsatz tapferer Recken und fachkundiger Heiler gelang es, sich gegen ihre Krieger und den Schwarzen Nebel zur Wehr zu setzen und Schlimmeres zu verhindern. Einige der Anwesenden setzten ihre magischen und spirituellen Kräfte ein, um das Ritual um den Kristall der Bergelben zu einem guten Ende zu führen.

Sonnenwurzler

Den Kindern aus dem Dorf und von außerhalb war es gelungen, die Knollen des Sonnenwurzlers zu finden, die letzte Zutat, die für das Exnebulum noch fehlte, ein Mittel um den Schwarzen Nebel zu bekämpfen. Außerdem halfen sie einem Geist und seiner Familie, wieder Ruhe in ihrem Grabe zu finden.

Hochzeit

Nachdem am Sonntag endlich die Hochzeit stattfinden konnte, wurde der aufgeregte Bräutigam auf dem Weg zum Abort von einem Nebelwesen überrascht. Als sich der Hobbit mit seinem Fischmesser wehren wollte, ahmte der Nebel seine Bewegungen nach und verletzte ihn am Arm. Doch zum Glück überlebte er, auch wenn die erlittene Wunde gar nicht gut aussieht.
Wie es wohl mit den Elben, dem Hobbit und den Unruhen in Valador weitergeht, werdet ihr sicher auf einem der nächsten Cons erfahren und erleben können!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

« Previous Entries