Spielraum LE

Seite des Vereins Spielraum LE e.V.

Der Gratis Rollenspieltag +3 in Leipzig

Nachdem Philipp von nerds-gegen-stephan.de ja bereits einen gelungenen Bericht aus SL-Sichz verfasst hat, fällt der offizielle Bericht aus Orga-Sicht diesmal etwas kürzer aus. :)

Da der Spielraum LE e.V. seit diesem Jahr leider nicht mehr auf der Buchmesse vertreten sein kann, war es nur sinnvoll, den GRT nicht zeitgleich zur Messe stattfinden zu lassen, wenn in Leipzig hunderte Veranstaltungen um Gäste buhlen. Stattdessen entschieden wir, ein wenig zu warten und ein ruhigeres Wochenende zu wählen – daher der “GRT+3″ (also, drei Wochen nach dem eigentlichen GRT). Als Partner haben wir dieses Jahr die Jungs von der CityComics Leipzig gewinnen können, die uns ihre Spieltische im hinteren Ladenteil zur Verfügung stellten und auch die Sache mit den Öffnungszeiten nicht ganz so eng sahen. Danke an dieser Stelle dafür!

Der Andrang war höher als wir erwartet hatten. Die vier Tische im Laden waren bereits eine Stunde nach Ladenöffnung überfüllt, so dass schließlich noch ein fünfter Frischluft-Tisch auf dem Gehweg vor dem Laden eröffnet werden musste. Tatsächlich litten wir am seltenen Luxus, zu viele SL vor Ort zu haben… mehr jedenfalls, als wir Tische zum Spielen hatten. :D Erfreulich hoch war der Anteil an Rollenspiel-Neulingen unter den Gästen, die zum ersten Mal ins Hobby reinschnupperten und sich über das schöne GRT-Einstiegsmaterial freuten.

Insgesamt fanden zehn Spielrunden in ganz unterschiedlichen Genres und Systemen statt. In klassischer Fantasy-Manier stürzte sich eine Spielrunde in Dungeons&Dragons ins Abenteuer. Eine Runde NOVA, die kompetent wie gewohnt von einem der ansässigen Pegasus-Supporter geleitet wurde, brach in ferne Galaxien auf. Düsterer ging es in je zwei Runden World of Darkness und Resident Evil (bespielt mit einem Eigenbau-System) zu. Am Allerdüsterten (und mit einem ganz besonders finsteren Augenzwinkern) war es aber in der richtig fiesen In Nomine Satanis-Spielrunde.

Mit viel Humor und einer aufblasbaren Keule rumpelten die Steinzeitmenschen in “Das Land Og” auch gleich zweimal aus ihrer Höhle heraus. Ein besonderer Höhepunkt war die vom Autor selbst geleitete Runde des GRT-Abenteuers “Spezialeinsatz”.

Unabhängig von unserer Veranstaltung fand im Laden außerdem ein Sonderverkauf des Mytholon Leipzig statt, der seine P&P-Restbestände, darunter auch einige so nicht mehr erhältliche ältere Bücher, preisgünstig anbot und damit insbesondere die RPG-Erfahrenen unter den Gästen froh machte.

Alles in allem war der Leipziger GRT+3 eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich einige Interessierte ans Hobby heranführen konnte. Die Zusammenarbeit mit der CityComics war sehr angenehm und das Ambiente im Laden richtig schön nerdig. Yay!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

(Bilder werden nachgereicht)

Posted in Allgemein

Comments are closed.