Spielraum LE

Seite des Vereins Spielraum LE e.V.

LARP bedeutet live action role playing game. Bei dieser besonderen Form des Rollenspiels werden die Charaktere nicht nur durch Erzählen zum Leben erweckt, die Abenteuer werden vielmehr live ausgespielt. In entsprechender Gewandung versetzen sich die Spieler in ihren selbst erdachten Charakter und können in der von der Spielleitung erdachten Welt Abenteuer erleben, Konflikte lösen und Aufgaben bewältigen.

Die Systeme sind dabei ebenso vielfältig wie beim klassischen Pen&Paper Rollenspiel. Ob nun Abenteuer in der Welt des „Herrn der Ringe“ bewältigt werden oder Szenarien mittalterlicher Welten als Hintergrund dienen, der Fantasie sind auch hier kaum Grenzen gesetzt.

Gespielt wird, abhängig vom jeweiligen Hintergrund, an ganz unterschiedlichen Orten z.B. auf Burgen, in Wäldern oder auch mitten unter uns. Die Ausrüstungen sind oft in aufwändiger Handarbeit von den Spielern selbst gefertigt und natürlich dem entsprechenden System angepasst. Eine Schusswaffe beispielsweise passt in keine Welt des Mittelalters, dafür aber Kettenhemd und Schwert.

Das Ganze könnte man mit einer Theateraufführung vergleichen. Es fehlen lediglich das Publikum, und das Skript wird durch eine Rahmenhandlung ersetzt, in der sich die Spieler unter Einhaltung bestimmter Regeln frei bewegen und ihren Charakteren Leben einhauchen können. Der besondere Reiz des LARPs ist es, in einer größeren Gruppe über mehrere Tage vollständig in eine andere Welt einzutauchen und diese gemeinsam fern des Alltags zu erleben.

Mehr Informationen findet ihr hier: LARP? Was ist das? . Eine Wissensdatenbank könnt ihr euch unter folgendem Link anschauen:

http://www.larpwiki.de